Bekannte Marken & hohe Qualität
Beratung durch Fachpersonal - 05522 / 918 22 80
Kostenloser Versand ab 69€ Bestellwert

ZINKURASAN vet Ergänzungsfuttermittel für Pferde von Dr. Weyrauch

ZINKURASAN vet ist ein Ergänzungsfuttermittel für besondere Unterstützung der Regeneration von Hufen und Haut.

Artikelnummer: 31880-1

Verfügbarkeit Sofort verfügbar, Lieferzeit 3-5 Tage

Bewertung verfassen

39,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Grundpreis: 78,00 € (inkl. Mwst.) pro kg

Kaufen Sie 2 zum Preis von je 38,22 € und sparen 3%

Grundpreis: 78,00 € (inkl. Mwst.) pro kg

Kaufen Sie 6 zum Preis von je 37,44 € und sparen 5%

Grundpreis: 78,00 € (inkl. Mwst.) pro kg

Menge
Kaufen Sie 2 zum Preis von je 38,22 € und sparen 3%
Kaufen Sie 6 zum Preis von je 37,44 € und sparen 5%
Produktinformationen "ZINKURASAN vet Ergänzungsfuttermittel für Pferde von Dr. Weyrauch"

ZINKURASAN vet Ergänzungsfuttermittel für Pferde von Dr. Weyrauch

Das Spurenelement Zink ist bekannt für seine überragende Bedeutung im Rahmen der Regeneration der Zellen, des Immunsystems und bei Entgiftungsvorgängen im gesamten Stoffwechsel. Zinkmängel zeigen sich beim Pferd sehr häufig in Haut- und Hufproblemen, häufig in Juckreiz- und Allergieneigung. Gerade in der Zeit des Fellwechsels können Defizite zu einer allgemeinen Schwächung des Immunsystems und Infektanfälligkeiten führen.

Mauke, Raspe, Kotwasser und Durchfall sowie das gefürchtete Sommerekzem und schlechte Wundheilung können äußerliche Anzeichen einer defizitären Situation darstellen. Im Rahmen eines Zinkmangels kann es auch zu Schleimhaut- und Fruchtbarkeitsstörungen kommen. Schleimhäute befinden sich im Magen-Darm-Trakt, im Bereich der Atmung und Lunge sowie in der Gebährmutter. Abmagerung und Appetitlosigkeit sowie die Neigung zu Parasitenbefall können ebenso Anzeichen für ein nicht bedarfsgerechte Zinkversorgung sein wie Nervosität und "Geistersehen". Das Spurenelement Zink ist biochemische Basis für die Umsetzung von ß-Carotin in Vitamin A und der notwendigen Aktivierung der Vitamine des B-Komplexes.

Der Zinkgehalt in Heu und anderen Grundfuttern ist seit über 10 Jahren deutlich gesunken, so dass eine deutliche Zinksubstitution zumindest im Fellwechsel und bei genetisch disponierten Pferden (Spezialrassen, Ponys) sinnvoll ist.

Wie zeigen sich Nährstoffmängel im Bereich des Spurenelements Zink?

Haut- und Hufprobleme beim Pferd (Juckreiz, schlecht heilende Wunden, Parakeratose, Mauke, Ekzem, Huffäule) können auf einen Mangel am Spurenelement Zink zurückgeführt werden. Weitere Anzeichen für einen Zinkmangel beim Pferd können ein schwaches Immunsystem, Allergieneigung und Entgiftungsstörungen sein. Futterberechnungen, Haarmineralanalysen oder Blutuntersuchungen unterstützen die Diagnose. Zinkmängel beim Pferd sind sehr häufig und können ihre Ursache in einer unzureichenden Versorgung über das Grundfutter oder einer reinen Heufütterung haben. Besondere Bedarfssituationen (Stress, Entgiftungsstörungen und spezielle Stoffwechselerkrankungen) sollten durch eine zusätzliche Zinkzufuhr ausgeglichen werden.

Warum ZINKURASAN vet?

Bei der Fütterung labiler oder chronisch kranker Tiere kann ein kurmäßiger Einsatz von hochdosiertem Zink den Behandlungserfolg des Tierarztes unterstützen. Dazu gehört der gesamte Bereich der Wundheilung, Mauke, Raspe, blutiges Ekzem, Hufkrebs oder viele andere Erkrankungen des Ekto- oder Endoderms. 

ZINKURASAN vet ist ein Ergänzungsfuttermittel für besondere Ernährungszwecke zur Unterstützung der Regeneration von Hufen und Haut.

Was macht Zinkurasan vet so besonders?

Im Gegensatz zu anderen Produkte unterscheidet es sich nicht nur hinsichtlich der Menge und der Bioverfügbarkeit der verwendeten Zinkverbindungen sondern auch hinsichtlich des Trägermaterials. 

Für die ausgesprochen gute Verfügbarkeit wurde für dieses hochwertige Produkt rein organisch gebundenes Zink gewählt. Dieses wurde in eine Grundlage reiner Frucht-, Kräuter- und Gewürzkomponenten eingebettet, um so den Transport des Zinks über die Verdauung durch das Blut bis in die Zelle zu befördern. 

Zinkmangel beim Pferd erkennen

Äußeres Erscheinungsbild

  • schlechter Fellwechsel
  • Ausbildung langer Hungerhaare
  • Hufprobleme
  • stumpfes Fell
  • Juckreiz
  • Schuppenbildung
  • Neigung zur Ausbildung von Ekzemen
  • Mauke
  • Haarausfall
  • verzögerte Wundheilung

Störungen bei der Regeneration der Schleimhäute

  • chronische Verdauungsstörungen durch Schädigung der Darmschleimhaut wie Kotwasser, Durchfall oder Abmagerung
  • Verlust des Geschmackssinns (übermäßige Fresslust/Appetitlosigkeit)
  • Fruchtbarkeitsstörungen durch Schädigung der Gebärmutterschleimhaut
  • chronische Bronchitis durch Schädigung der Lungenschleimhaut

Sonstige mögliche Anzeichen

  • Fruchtbarkeits- und Wachstumsstörungen
  • Schwäche des Immunsystems, Parasitenbefall
  • Augenprobleme „Geistersehen“
Tierart: Pferd
  • getrocknete Kräuter
  • Hagebuttenfrüchte

Zusatzstoffe/Kg:

30.000 mg Zink aus (3b606) Aminosäure-Zinkchelat Hydrat


Analytische Bestandteile:

Rohprotein 20,5%, Rohfett 8,2%, Rohfaser 9,8%, Rohasche 11,5%, Natrium 0,1%


Täglich 15 bis 30g (1 bis 2 Meßlöffel), bei Kleinpferden und Ponys entsprechend weniger. Dieses Diätfuttermittel (Ergänzungsfuttermittel für besondere Ernährungszwecke) darf aufgrund des gegenüber Alleinfuttermitteln erhöhten Gehalts an Spurenelementen nur an Pferde bis höchstens 60g am Tag (4 Meßlöffel) gefüttert werden. Empfohlene Fütterungsdauer bis zu acht Wochen am Stück. Gerne holen Sie vor der Verfütterung oder zur Verlängerung der Verfütterungsdauer den Rat des Tierarztes ein.