Bekannte Marken & hohe Qualität
Beratung durch Fachpersonal - 05522 / 918 22 80
Kostenloser Versand ab 69€ Bestellwert

VetExpert Hepatiale Forte 40 Tabletten

Ergänzungsfuttermittel für Hunde und Katzen das dabei helfen kann die Leber optimal zu versorgen.

Artikelnummer: 20628

Verfügbarkeit Sofort verfügbar, Lieferzeit 3 - 5 Tage

Bewertung verfassen

12,39 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Grundpreis: 748,19 € (inkl. Mwst.) pro kg

Kaufen Sie 2 zum Preis von je 12,14 € und sparen 3%

Grundpreis: 733,09 € (inkl. Mwst.) pro kg

Kaufen Sie 6 zum Preis von je 11,89 € und sparen 5%

Grundpreis: 718,00 € (inkl. Mwst.) pro kg

Kaufen Sie 2 zum Preis von je 12,14 € und sparen 3%
Kaufen Sie 6 zum Preis von je 11,89 € und sparen 5%
Produktinformationen "VetExpert Hepatiale Forte 40 Tabletten"

VetExpert Hepatiale Forte ist ein Ergänzungsfuttermittel für kleine Hunde und Katzen zum Erhalt der natürlichen Leberfunktion.

Hepatiale Forte enthält wertvolle Phospholipide und L-Ornithin, die maßgeblich am Fett- und Harnstoff-Stoffwechsel in der Leber beteiligt sind. Die Phospholipide können unterstützend wirken die Wiederherstellung der Zellintegrität geschädigter Hepatozyten (Leberzellen) und können durch eine Förderung der Kollagenase-Aktivität eine Fibrosierung (verstärkte Ablagerung von Bindegewebe) vermindern. Die Aminosäure L-Ornithin trägt als wichtiger Carrier im Harnstoffzyklus zum Ammoniakabbau uns somit zur Entgiftung bei. Außerdem dient sie Katzen zur Energiegewinnung. Das Hepatiale Forte zeichnet sich durch eine einfache Dosierung sowie eine gute Akzeptanz aus.

Pflanzliche Nebenerzeugnisse, hydrolysiertes tierisches Eiweiß (reich an Ornithin, 150 mg).

Inhaltsstoffe

Rohprotein 34,6 % Rohfett 14,1 % Rohfaser 24,7 % Rohasche 1,9 % Feuchtigkeit 5,0 %

Katzen: 1 Tablette pro Tier

Hunde: 1 Tablette pro 15 kg Körpergewicht.

Die Tabletten können auch gemörsert und unter das Futter gemischt werden. Bei der Gabe von mehr als 2 Tabletten kann die zu verfütternde Menge auf zwei bis drei Portionen verteilt werden. Die Tiere sollten ständig Zugang zu frischem Wasser haben.

Es wird empfohlen, vor der Verfütterung den Rat eines Tierarztes einzuholen.