Bekannte Marken & hohe Qualität
Beratung durch Fachpersonal - 05522 / 918 22 80
Kostenloser Versand ab 69€ Bestellwert

Urostat Ergänzungsfuttermittel für Hunde und Katzen bei Harnwegsproblemen von alfavet

Urostat ist ein Ergänzungsfuttermittel für Hunde und Katzen zur Regulierung, Stabilisierung und Regeneration von Harnwegserkrankungen

Artikelnummer: 20788-1

Verfügbarkeit Sofort verfügbar, Lieferzeit 3-5 Tage

Bewertung verfassen

20,59 €

Kaufen Sie 2 zum Preis von je 19,97 € und sparen 4%
Kaufen Sie 5 zum Preis von je 19,56 € und sparen 6%
Menge
Kaufen Sie 2 zum Preis von je 19,97 € und sparen 4%
Kaufen Sie 5 zum Preis von je 19,56 € und sparen 6%
Produktinformationen "Urostat Ergänzungsfuttermittel für Hunde und Katzen bei Harnwegsproblemen von alfavet"

Urostat ist ein Ergänzungsfuttermittel für Hunde und Katzen bei Blasenentzündung Hund und Blasenentzündung Katze

Das alfavet Urostat Ergänzungsfuttermittel bei Harnwegsproblemen enthält Brennnessel und Cranberry

Brennnessel, Goldrute, Schachtelhalm und schwarze Johannisbeere enthalten wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe. Die Cranberries sind reich an Vitamin C und Antioxidantien. Zusätzlich enthält das Urostat von alfavet D-Mannose. Dies ist ein Einfachzucker, der den Blutzuckerspiegel kaum beeinflusst und mit dem Urin ausgeschieden wird. Als Bestandteil der Schleimhautschicht der Blase ist das enthaltene Glucosamin ein wichtiger Inhaltsstoff im Urostat von alfavet für Hunde und Katzen mit Harnwegserkrankungen. Das Vitamin A ist ein wichtiger Bestandteil der Integrität der Schleimhautepithelzellen.

Was tun bei Blasenentzündung?

Leidet Ihre Katze oder Ihr Hund unter einer Blasenentzündung sollte schnell gehandelt werden. Blasenentzündung Symptome bei einer Katze oder einem Hund sind meistens häufiges Absetzen von Urin in sehr kleinen Mengen. Der abgesetzte Urin ist zudem oft mit Blut vermischt. Hunde und Katzen mit einer Blasenentzündung setzen auch oft Urin an ungewöhnlichen stellen ab. Z.B. urinieren auch stubenreine Tiere in die Wohnung und äußern dabei ein Klagelaut weil das Absetzen von Urin schmerzhaft sein kann.

Als Behandlungsbeginn sollte ein Urintest beim Tierarzt durchgeführt werden um eine genaue Diagnose zu erhalten. Häufig treten auch Struvitsteine bei Katzen und Hunde auf. Ihr Haustierarzt rät Ihnen dann ob eine Behandlung mit einem Ergänzungsfuttermittel bei Harnwegsproblemen ausreicht oder ob eine medikamentöse Behandlung eingeleitet werden muss. In jedem Fall ist es ratsam eine Folgebehandlung mit einem Ergänzungsfuttermittel wie das Urostat von alfavet durch zu führen. Auch als Prophylaxe bei einer Blasenentzündung oder andern Harnwegserkrankungen sollte ein Ergänzungsfuttermittel für Ihre Katze oder Ihren Hund eingesetzt werden.

Verabreichen von Urostat Ergänzungsfuttermittel für Hunde und Katzen bei Harnwegserkrankungen von alfavet

Das Urostat von alfavet für Hunde und Katzen kann direkt in das Maul eingegeben werden oder über das Futter verteilt werden. Die Fütterungsdauer kann bis zu 8 Wochen betragen, sollte aber mindestens jedoch 16-20 Tage gegeben werden. Die Gabe kann wiederholt werden.

Hunde mit einem Gewicht

  • bis 10kg erhalten 2x täglich 1ml
  • von 10 - 20kg 2x täglich 2ml
  • über 20kg 2x täglich 3ml
Katzen mit einem Gewicht von
  • bis 5kg erhalten 2x täglich 0,5ml
  • von 5-10kg 2x täglich 1ml

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


D-Mannose 10 %, Zuckerrübensirup, Glucosamin 2 %, (Brennnesselblätter, getrocknet, Ackerschachtelhalm, Goldrute, Lavendel, schwarze Johannisbeere, Cranberry) mazeriert je 2 %, Cranberry, gemahlen 0,5 %, Phytosterole, Goldrute, gemahlen 0,1 %, Ackerschachtelhalm, gemahlen 0,1 %
Rohprotein 0,3%, Rohfaser 0%, Rohöle und -fette 0%, Rohasche 0,2%, Feuchtigkeit 90,4%
Zusatzstoffe pro 1000 ml:
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
Vitamin A 12.000 IE

Das Urostat von alfavet für Hunde und Katzen kann direkt in das Maul eingegeben werden oder über das Futter verteilt werden. Die Fütterungsdauer kann bis zu 8 Wochen betragen, sollte aber mindestens jedoch 16-20 Tage gegeben werden. Die Gabe kann wiederholt werden.

Hunde mit einem Gewicht

  • bis 10kg erhalten 2x täglich 1ml
  • von 10 - 20kg 2x täglich 2ml
  • über 20kg 2x täglich 3ml 

Katzen mit einem Gewicht

  • bis 5kg erhalten 2x täglich 0,5ml
  • von 5-10kg 2x täglich 1ml