Bekannte Marken & hohe Qualität
Beratung durch Fachpersonal - 05522 / 918 22 80
Kostenloser Versand ab 69€ Bestellwert

Rodicare instant von alfavet

Alleinfuttermittel für Heimtiere und Kaninchen zur vorübergehenden Ernährung bei Inappetenz

Artikelnummer: 90085

Verfügbarkeit Sofort verfügbar, Lieferzeit 3 - 5 Tage

Bewertung verfassen

95,19 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Grundpreis: 47,60 € (inkl. Mwst.) pro kg

Kaufen Sie 2 zum Preis von je 92,33 € und sparen 4%

Grundpreis: 46,16 € (inkl. Mwst.) pro kg

Kaufen Sie 5 zum Preis von je 90,43 € und sparen 6%

Grundpreis: 45,22 € (inkl. Mwst.) pro kg

Menge
Kaufen Sie 2 zum Preis von je 92,33 € und sparen 4%
Kaufen Sie 5 zum Preis von je 90,43 € und sparen 6%
Produktinformationen "Rodicare instant von alfavet"

Alfavet RodiCare instant – für eine vorübergehende Ernährung

RodiCare Instant dient der vorübergehenden Ernährung von Heimtieren, Kaninchen, pflanzenfressenden Reptilien und Vögeln. Falls Ihr Tier aktuell keine feste Nahrung zu sich nehmen kann, bietet RodiCare Instant eine hervorragende, gut verdauliche Alternative. Das Alleinfuttermittel kann dabei helfen Ihr Tier mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen und kann auch in der Rekonvaleszenz unterstützend wirken.
RodiCare Instant kann bei folgenden Tieren angewendet werden:

  • Kaninchen
  • Vögeln
  • pflanzenfressenden Reptilien
  • Heimtiere wie Chinchillas oder Meerschweinchen

Was bewirkt RodiCare Instant?

Die vielfältige Zusammensetzung kann unterstützend dafür sorgen eine optimale Versorgung Ihres Lieblings zu gewährleisten. RodiCare Instant kann dabei helfen die Darmflora wieder herzustellen, und unterstützend Energie zu liefern und kann dabei helfen dem Tier wichtige Vitamine und Mineralstoffe zu liefern, um so einen möglichen Defizit zu verhindern. Außerdem kann es unterstützend wirken die Leber- und Darmfunktion zu beruhigen und kann dabei helfen Entzündungen zu bekämpfen und die Magenschleimhaut zu beruhigen. Aufgrund des enthaltenen Fenchels und Kümmels kann es zudem effektiv dabei helfen gegen Blähungen zu wirken.

Fütterungsempfehlungen

RodiCare sollte in einem Verhältnis von 1:1,5 mit warmen Wasser gemischt werden. Daraus entsteht ein sämiger Brei, der je nach Aufnahmefähigkeit des Tiers flüssiger oder fester sein kann. Die Menge hängt vom Gewicht ihres Tieres ab, sollte aber bei 50ml pro kg liegen. RodiCare Pulver können sie täglich auf drei bis fünf Mahlzeiten pro Tag aufteilen. Verträgt oder verweigert das Tier zwischendurch die Aufnahme, kann es auch öfter und in kleineren Mengen verabreicht werden. Dies ist gerade bei schwachen Tieren der Fall. Zur genauen Dosierung für Ihr Tier sprechen Sie bitte mit Ihrem Tierarzt.
Das Futtermittel können Sie Ihrem Tier auf einem Löffel oder in einer Schale hinstellen. Kann es den Brei nicht selbstständig aufnehmen, ist eine Gabe per Spritze möglich.

Tipp: Schreitet die Genesung Ihres Lieblings voran und es kann schon wieder in kleinen Mengen feste Nahrung zu sich nehmen, kann RodiCare Instant in der Übergangszeit genutzt werden. Formen Sie das Mittel einfach zu kleinen Teigklümpchen und füttern Sie es.

Gründe für die Anwendung von RodiCare

In den meisten Fällen begründet sich die Anwendung eines Futters in Pulverform durch diagnostizierte Erkrankungen. So sind gerade Operationen oder Zahnprobleme ein Grund, warum keine feste Nahrung aufgenommen werden kann. Auch Magenprobleme können dazu führen, dass Ihr Tier das gewohnte Futter verweigert. Sollte dies der Fall sein, sollten Sie den Rat eines Tierarztes hinzuziehen.

Alpengrasmehl 30 %, Sojabohnenschalen 25 %, Leinkuchen, Haferkleie 10 %, Weizenkeime, Fenchelsaat 1,5 %, Rapsöl, Minze 1 %, Kümmelsaat 1 %, Pektin 1 %, Natriumchlorid, Bockshornkleesaat 0,5 %, Süßholz 0,5 %, Curcuma 0,5 %, Kalmuswurzel 0,5 %, Kamillenblüten, getrocknet 0,5 %, Fructo Oligosaccharide 0,25 % 

Inhaltsstoffe:

Rohasche 6,97%, Rohfaser 20,01%, Rohfett 4,65%, Rohprotein 17,81%, Calcium 0,48%, Natrium 0,33%, Phosphor 0,36%

Zusatzstoffe pro kg:

ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
Vitamin A 11.400 I.E., Vitamin D3 760 I.E., Vitamin E 38 mg, Vitamin C 9.510 mg, Vitamin K3 1,9 mg, Vitamin B1 1,4 mg, Vitamin B2 3,8 mg, Vitamin B6/Pyridoxinhydrochlorid 3,8 mg, Vitamin B12/Cyanocobalamin 28,5 μg, Niacin 19 mg, Calcium-D-Pantothenat 12,8 mg, Cholinchlorid 285 mg, Eisen als Eisen(II)-sulfat-Monohydrat 47,5 mg, Mangan als Mangan(II)-oxid 38 mg, Zink als Zinkoxid 57 mg, Kupfer als Kupfer(II)-sulfatPentahydrat 11,9 mg, Jod als Kalziumjodat, wasserfrei 0,9 mg, Selen als Natriumselenit 0,2 mg, Cobalt als gecoatetes Cobalt(II)carbonat-Granulat 0,4 mg

Anwendung
Das Pulver ca. im Verhältnis 1:1,5 mit warmen Wasser anmischen, bis ein sämiger Brei entsteht (je nach Bedarf kann er auch etwas flüssiger oder fest angerührt werden). Entsprechend des Körpergewichtes erhalten Tiere 50ml pro kg, aufgeteilt auf 3-5 Mahlzeiten pro Tag.
Sehr schwache Tiere sollten möglichst häufig mit kleinen Mengen gefüttert werden.
Je nach Tierart, Gewicht, Alter, Zustand des Tieres kann die erforderliche Fütterungsmenge variieren. Die genaue Menge sollte nach Beobachtung bzw. nach Rücksprache mit einem Tierarzt abgestimmt werden.
Den Brei in einer Schale oder auf einem kleinen Löffel anbieten. Wenn keine freiwillige Aufnahme mehr möglich ist, dann bitte mit einer Spritze vorsichtig in kleinen Mengen zwischen die Lippen geben und warten, bis es abgeschluckt wird. Der Brei kann auch als Sondennahrung verwendet werden.
In der Übergangszeit von flüssiger zu fester Nahrung kann RodiCare Instant zu kleinen Teigklümpchen geformt verfüttert werden.

Sobald das Tier wieder festes Futter zu sich nimmt, wird die RodiCare Instant-Ration entsprechend verringert.

Zusätzlich sollte frisches Wasser zur freien Verfügung angeboten werden.
Da die vollständige Regeneration des Verdauungstraktes mehrere Wochen dauern kann, empfiehlt es sich, bei und nach dem Übergang zu fester Nahrung zunächst RodiCare basic Pellets zu füttern.