Bekannte Marken & hohe Qualität
Beratung durch Fachpersonal - 05522 / 918 22 80
Kostenloser Versand ab 69€ Bestellwert

PetArtrin bei Gelenkserkrankungen und Osteoarthritisvon alfavet

Ergänzungsfuttermittel für Hunde zur Unterstützung des Gelenkstoffwechsels bei Osteoarthritis.

Artikelnummer: 20408

Verfügbarkeit Sofort verfügbar, Lieferzeit 3 - 5 Tage

Bewertung verfassen

34,99 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Grundpreis: 174,95 € (inkl. Mwst.) pro l

Kaufen Sie 2 zum Preis von je 33,94 € und sparen 4%

Grundpreis: 169,70 € (inkl. Mwst.) pro l

Kaufen Sie 5 zum Preis von je 33,24 € und sparen 6%

Grundpreis: 166,20 € (inkl. Mwst.) pro l

Menge
Kaufen Sie 2 zum Preis von je 33,94 € und sparen 4%
Kaufen Sie 5 zum Preis von je 33,24 € und sparen 6%
Produktinformationen "PetArtrin bei Gelenkserkrankungen und Osteoarthritisvon alfavet"

Ergänzungsfuttermittel für Hunde zur Unterstützung des Gelenkstoffwechsels bei Osteoarthritis

Knorpel ist ein spezielles Bindegewebe mit hoher Elastizität und Druckfestigkeit. Die Knorpelzellen sind eingebettet in eine Matrix aus Kollagenfasern und Glucosaminoglucanen (GAG’s), die wie ein Schwamm Wasser einlagern können.

Da das Knorpelgewebe nicht durchblutet ist, können die Knorpelzellen nur mit Baustoffen versorgt werden, indem nährstoffreiches Wasser durch Bewegung in die Schwammstruktur hineingepresst wird. Aus diesem Grunde reagiert Knorpelgewebe sehr empfindlich auf Bewegungsmangel und Ernährungsstörungen.

Bewegung und optimale Nährstoffversorgung sind daher Vorraussetzung für die Aufrechterhaltung einer gesunden Knorpelsubstanz und Gelenksfunktion. PetArtrin® forte dient der ausgewogenen und hochwertigen Versorgung der Gelenke mit spezifischen Nährstoffen und beugt so ernährungsbedingten Mangelerscheinungen vor.

  • Die Glucosaminoglucane Chondroi- tinsulfat und Glucosamin (GAG's) sind wichtige Knorpelbaustoffe, die für Wasserbindungsvermögen und Elastizität benötigt werden.
  • Omega-3-Fettsäuren können den Gelenkstoffwechsel bei Osteoarthritis in positiver Weise beeinflussen.
  • Ananasextrakt (Bromelain) enthält zahlreiche proteolytische Enzyme.
  • Grünlippmuschel ist reich an Omega-Fettsäuren, Spurenelementen (Zink, Kupfer, Mangan), natürlichen Antioxidantien, Vitamin E und organi- schem Siliciumoxid.
  • Mangan ist ein essentielles Spurenele- ment für den Knorpelstoffwechsel.
  • DL-Methionin versorgt den Knorpel mit hochbioaktivem Schwefel.
  • Vitamin E + Selen werden für den Abbau von freien Radikalen benötigt.

PetArtrin® ist besonders geeignet:

  • für ältere Tiere mit Verschleißerscheinungen an Knorpel, Sehnen und Bändern
  • für junge Tiere
  • bei starken Belastungen wie Wettkämpfen

Wesentliche ernährungsphysiologische Merkmale:

Mindestgehalt in der Trockenmasse an Omega- 3-Fettsäuren insgesamt 3,3%, an Eicosapen- taensäure (EPA) 0,38 % und an Docosahexaen- säure (DHA) 0,28%. Erhöhter Methionin- und Mangangehalt. Angemessener Vitamin-E-Gehalt.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Traubenzucker, Glucosamin 8 %, Wirbellose Wassertiere (Grünlippmuschel) 7 %, Maltodextrin, Chondroitinsulfat 2,5 %, Leinöl, Ackerschachtelhalm 2 %, Fischölkonzentrat, Magnesiumstearat, Glucosesirup, Olibanum 0,8 %, Teufelskralle 0,5 %, Mannitol, Distelöl, Caseinat, Sojaproteinkonzentrat, Tetranatriumdiphosphat, Tricalciumphosphat

Inhaltsstoffe
Rohprotein 8,6 % Rohfett 8,1 % Omega-3-Fettsäuren 3,3 % Rohasche 4,8 %, Eicosapentaensäure (EPA) 0,34 % Rohfaser 0 %, Vitamin E 1 %

Zusatzstoffe
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
Selen als Natriumselenit 10 mg, Zink als Aminosäuren-Zinkchelat, Hydrat 1.600 mg, Vitamin E 10.000 mg, DL-Methionin (technisch rein) 20.000 mg

Zur Verabreichung über das Futter.
Bei einem Gewicht
bis 10kg 1 Messbecher (2g)
von 10-20kg 1,5 Messbecher (3g)
über 20kg 2 Messbecher (4g)

Aufgrund des erhöhten Gehaltes an Spurenelementen darf die empfohlene Fütterungsmenge maximal verdoppelt werden.

Zunächst bis zu 3 Monate. Es wird empfohlen, vor der Verwendung oder der Verlängerung der Fütterungsdauer den Rat eines Tierarztes einzuholen.