Bekannte Marken & hohe Qualität
Beratung durch Fachpersonal - 05522 / 918 22 80
Kostenloser Versand ab 69€ Bestellwert

goVet Gastroplex 325g bei Verdauungsstörungen von Nagern von Bunny

Pelletiertes Ergänzungsfuttermittel für Zwergkaninchen und Meerschweinchen mit Kräutern.

Artikelnummer: 90029

Verfügbarkeit Sofort verfügbar, Lieferzeit 3 - 5 Tage

Bewertung verfassen

9,09 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Grundpreis: 30,30 € (inkl. Mwst.) pro kg

Kaufen Sie 2 zum Preis von je 8,82 € und sparen 3%

Grundpreis: 29,40 € (inkl. Mwst.) pro kg

Kaufen Sie 5 zum Preis von je 8,64 € und sparen 5%

Grundpreis: 28,80 € (inkl. Mwst.) pro kg

Kaufen Sie 2 zum Preis von je 8,82 € und sparen 3%
Kaufen Sie 5 zum Preis von je 8,64 € und sparen 5%
Produktinformationen "goVet Gastroplex 325g bei Verdauungsstörungen von Nagern von Bunny"

Gastroplex – für Zwergkaninchen und Meerschweinchen mit Verdauungsstörungen

Leidet Ihr Zwergkaninchen oder Meerschweinchen an Verdauungsproblemen, so kann Gastroplex von goVet unterstützend wirken. Das Ergänzungsfuttermittel wurde speziell für Erkrankungen des Verdauungstraktes entwickelt. Es beinhaltet 14 verschiedene Kräuter, die dabei helfen können Ihrem Liebling auf natürlichem Weg bei der Genesung zu helfen. Bevor Sie goVet Gastroplex füttern, sollten Sie sich mit Ihrem Tierarzt absprechen.

Symptome einer Verdauungsstörung

Ursächlich für eine Erkrankung im Margen-Darm-Bereich kann häufig eine falsche Ernährung sein. Auch eine Futterumstellung, beispielsweise auf viele Grünpflanzen, kann negative Auswirkungen haben. Darüber hinaus kommen Infektionen, Parasitenbefall oder unzureichend gewaschenes, stark gespritztes Obst oder Gemüse als Ursache in Frage. Je nach Grund kann eine Erkrankung Symptome wie Verstopfung oder Durchfall auslösen. Auch Aufgasung beziehungsweise Blähungen können auftreten. Bei Appetitlosigkeit, Apathie, einem ertastbar hartem Bauch oder dünnem und häufigem Koten sollte der Fachmann dringend aufgesucht werden. Denn der Verdauungsaparat bei Kaninchen und Meerschweinchen ist hochempfindlich und kann bei einer Störung unbehandelt bis zum Tod führen.

Wie wirkt Gastroplex?

Ist Ihr Tier erkrankt, wird Sie Ihr Tierarzt zur richtigen Therapie beraten. Neben einer medikamentösen Behandlung ist meist eine Futterumstellung nötig. Gastroplex hat sich hier als sehr gute Futterergänzung bewährt. Die verschiedenen Kräuter können dabei helfen, dass es Ihrem Tier bald besser geht. So zum Beispiel Fenchelsamen und Kamillenblüten, die unterstützend wirken können bei Entzündungen. Gastroplex kann auch unterstützend antiseptisch und krampflösend wirken dank Anissamen und Pfefferminzblättern. Um den Appetit wieder anzuregen und die Verdauung zu verbessern, können die im Gastroplex enthaltenen Salbeiblätter/Schafgarbenkraut und Kümmelsamen dabei helfen. Leinextraktionsschrot kann untertsützend schützend wirken auf die Schleimhäute und kann dabei helfen die Darmperistaltik anzuregen.

Fütterungshinweise

Gastroplex wird in der Regel zwei bis drei Wochen lang gefüttert. Die Dauer sollten Sie mit Ihrem Tierarzt absprechen. Beachten Sie bitte, dass das Mittel nicht an trächtige Tiere verfüttert werden darf. Das gut verträgliche Ergänzungsfuttermittel sollte von Ihrem Kaninchen und Meerschweinchen problemlos aufgenommen und verdaut werden. Sollten die Probleme weiterhin anhalten, sollten Sie sich noch einmal beim Spezialisten erkundigen. Die Dosierung sollte bei Zwergkaninchen bei 10 bis 20g pro Tag betragen. Dies entspricht ein bis zwei Teelöffeln. Bei Meerschweinchen sollten 10g täglich verabreicht werden, also ein Teelöffel. Bei Fragen zu diesem und weiteren Produkten stehen auch wir Ihnen natürlich jederzeit zur Verfügung.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Aufwuchs von Dauergrünland (Wiesenlieschgras, Wiesenschwingel, Wiesenfuchsschwanz, 
Deutsches Weidelgras, Rotschwingel, Wiesenrispengras, Knaulgras, Honiggras, einjähriges Rispengras, 
Weiß-Straußgras, Ruchgras, Quecke, Rasenschmiele, Rohrglanzgras, Weißklee, Rotklee, Löwenzahnblätter, Schafgarbenkraut, Spitzwegerich, Wiesenkümmel, Wiesenkerbel, Mädesüß, gewöhnliches Hornkraut, 
Labkraut, Quendel-Ehrenpreis, Zaunwicke, Beinwell, Acker-Kratzdistel, Gänseblümchen, Gamander 
Ehrenpreis, Frauenmantel, große Pimpinelle, schmalblättrige Wicke, Knöllchen-Steinbrech, Wiesen- 
Kammgras, Frühlingsfingerkraut, Acker-Ehrenpreis, Frühlingshungerblümchen, Herbstlöwenzahn, Rot 
Straußgras, Wiesenprimel, kleiner Klee), Haferschälkleie, Weizenkleie, Haferflocken, Malzkeime, Leinsamen 
(5%), Obsttrester, Anissamen (1%), Süßholzwurzel (0,9%), Schwarzkümmel (0,5%), Isländisch Moos (0,4%)

Analytische Bestandteile:

Rohprotein 12%, Rohöle und -fette 3,5%, Rohfaser 17%, Rohasche 7%, Calcium 0,6%, Phosphor 0,4%
 

Zusatzstoffe je kg:

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe
Vitamin A 10.000 IE, Vitamin D3 700 IE, Vitamin E / all rac-alpha-Tocopherylacetat 60 mg, 
Kupfer als Kupfer(II)-sulfat, Pentahydrat 6 mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,9 mg, 
Eisen als Eisen(II)-sulfat, Monohydrat 50 mg, Zink als Zinkoxid 60 mg,
Mangan als Mangan(II)-oxid 40 mg, Selen als Natriumselenit 0,18 mg

Dosierung:

Zwergkaninchen: 15 – 20 g pro Tag (1-2 Esslöffel)

Meerschweinchen: 10 g pro Tag (1 Esslöffel)

Fütterungsdauer:

2-3 Wochen

Fütterungshinweis:

Nicht an trächtige Tiere verfüttern.