PlantaHepar Tabletten zur Unterstützung der Leber für Hunde, Katzen und Nager von SaluVet

Ergänzungsfuttermittel für Hunde, Katzen und Nager.

Artikelnummer: 21099

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar Lieferzeit: 3-5 Tage*

  • PlantaHepar Tabletten zur Unterstützung der Leber für Hunde, Katzen und Nager von SaluVet
Name
Artikelnummer
Preis
Menge
SaluVet PlantaHepar 150 Tabletten
20353
24,94 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Grundpreis: 755,76 € (inkl. MwSt.) pro kg
  • Kaufen Sie 2 zum Preis von je 24,29 € und sparen 3% Grundpreis: 736,06 € (inkl. MwSt.) pro kg
  • Kaufen Sie 5 zum Preis von je 23,79 € und sparen 5% Grundpreis: 720,91 € (inkl. MwSt.) pro kg
SaluVet PlantaHepar 300 Tabletten
20351
37,94 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Grundpreis: 574,85 € (inkl. MwSt.) pro kg
  • Kaufen Sie 2 zum Preis von je 36,89 € und sparen 3% Grundpreis: 558,94 € (inkl. MwSt.) pro kg
  • Kaufen Sie 5 zum Preis von je 36,09 € und sparen 5% Grundpreis: 546,82 € (inkl. MwSt.) pro kg

PlantaHepar – zur Leberunterstützung

Lebererkrankungen sind auch bei Katzen, Hunden und Nagern sehr ernst. PlantaHepar von SaluVet ist ein bewährtes Ergänzungsfuttermittel zur Unterstützung des Leberstoffwechsels. Es beinhaltet mineralische und pflanzliche Biostimulatoren, welche die Verdauung und den Leberstoffwechsel anregen. Dadurch wirkt PlantaHepar unterstützend für die Genesung und Regeneration des lebenswichtigen Organs.

Hinweis: PlantaHepar kann als Ergänzung zur tierärztlichen Therapie angewendet werden. Besprechen Sie die notwendigen Maßnahmen bei Erkrankung Ihres Tieres mit Ihrem Tierarzt.

Lebererkrankungen bei Tieren

Die Leber ist eines der wichtigsten Organe im Körper. Neben vielen weiteren, lebenswichtigen Funktionen reguliert sie den Stoffwechsel und produziert und speichert Vitamine. Außerdem ist das Organ wesentlich für die Entgiftung des Blutes. Ist die Funktion gestört, können Schadstoffe aus Nahrung oder Stoffwechsel Ihrem Liebling gesundheitliche Schäden zu fügen, die unbehandelt bis zum Tod führen. Leichte Lebererkrankungen bleiben dagegen sogar manchmal unbemerkt, denn das Organ verjüngt sich durch einen Zellenaustausch zeitweise selbst. Allerdings sollten Sie Symptome nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn der Krankheitsverlauf hängt entscheidend von der allgemeinen Verfassung Ihres Tieres und seiner Leber ab. Im Zweifelsfall sollten Sie daher umgehend einen Tierarzt zu Rate ziehen.

Symptome erkennen

Im Anfangsstadium sind die Symptome einer Lebererkrankung unspezifisch. Tritt bei Ihrem Tier Durchfall, Erbrechen, Mattheit und Appetitlosigkeit auf, so kann das auf eine Funktionsstörung der Leber hindeuten. Hinzu können Verhaltensauffälligkeiten wie Erregung oder Aggressivität kommen. Allerdings können diese Anzeichen auch auf eine andere Erkrankung hinweisen – ein Gang zum Tierarzt ist deshalb unumgänglich. Denn je früher eine Diagnose gestellt wird, desto besser die Heilungschancen. Schreitet die Krankheit voran, kann es zu einer Leberinsuffizienz kommen. In diesem Stadium können sich die Schleimhäute gelblich verfärben, eine sogenannte Gelbsucht.

Therapie bei Lebererkrankungen

Das Positive vorweg: Aufgrund der hohen Regenerationsfähigkeit der Leber ist eine erfolgreiche Therapie in vielen Fällen möglich. Die Form der Behandlung hängt allerdings von verschiedenen Faktoren ab, zuallererst von der Diagnose und dem Schweregrad der Erkrankung. Hinzu kommt ob es sich um eine akute oder um eine chronische Lebererkrankung handelt. Eine tragende Rolle bei der Therapie kommt der Ernährung zu. Diese sollte einerseits zusätzliche Belastungen für den Stoffwechsel vermeiden, andererseits die Regeneration fördern. Ergänzungsfuttermittel wie PlantaHepar haben sich als wirksame Therapiebegleitung bewährt. In der Regel ist die Behandlung bei Lebererkrankungen ein langwieriger Prozess.

Fütterungshinweise

PlantaHepar ist als Tablette erhältlich. Die Dosierung richtet sich nach dem Körpergewicht Ihres Lieblings. Bei Hunden und Katzen wird täglich eine Tablette je 5kg verabreicht, bei Kaninchen und Meerschweinchen eine halbe bis ganze Tablette täglich. Die Anwendung von PlantaHepar sollte bis zur Rekonvaleszenz erfolgen.

Molkepulver teilentzuckert, Weizenmehl, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Hefe, Schafgarbenkraut, Grünlippmuschelpulver

Inhaltsstoffe:

Rohprotein 26,2%, Rohasche 16,2%, salzsäureunlösliche Asche 4%, Rohfaser 1%, Rohfett 1,9%

Zusatzstoffe je kg:

Artischockenextrakt 20.000mg, Enzianextrakt 20.000mg, Mariendistelextrakt 2.000mg

Hunde und Katzen: 1x täglich 1 Tablette pro 5kg KGW
Kaninchen und Meerschweinchen: 0,5-1 Tablette pro Tag
Fütterungsdauer: bis zur Rekonvaleszenz

Zusatzinformation
Artikelnummer 21099
Zustand neu
Lieferzeit 3-5 Tage*
Hersteller Saluvet